Carmel by the Sea

Nachdem wir das wunderschönen Point Lobos Naturreservat verlassen hatten, fuhren wir in das künstlerisch angehauchte Carmel-by-the-Sea. In der Stadtmitte von Carmel gibt es von Galerien gesäumte Straßen, gemütliche Kneipen und Gasthäuser und viele der berühmten „Fairy Tale Homes”, die aussehen als wären sie einem Disney-Märchen entsprungen.

Wir haben kostenlos in der Junipero Street in der Nähe des Carmel Plaza geparkt und sind von dort erst einmal zum Visitor Center gelaufen, um uns eine Karte für die Historic Walking Tour geben zu lassen. Dieser kurze Stadtrundgang führt an allen Sehenswürdigkeiten von Carmel vorbei und dauert nur etwas unter eine Stunde.

Wir sind die Historic Walking Tour in entgegengesetzte Richtung abgelaufen und haben am Carmel Plaza begonnen. Als erstes sind wir die belebte Ocean Avenue hinunter in Richtung Meer geschlendert und haben ein wenig in den abwechslungsreichen Geschäften gestöbert. In einem Restaurant in einer Einkaufspassage haben wir dann einen kleinen Nachmittagssnack genossen und sind dann weiter in entlang der Dolores Street gelaufen. Hier befinden sich einige wunderschöne Häuser und tolle Fotomotive.

Die Dolores Street sind wir bis zur nächsten Kreuzung gelaufen und dann wieder zurück auf die Ocean Avenue. Als nächstes sind wir eine Parallelstraße weiter in die Lincoln Street eingebogen. Dann an der nächsten Kreuzung rechts und die Monte Verde Street wieder zurück auf die Ocean Avenue. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sind wir dann in die Lincoln Street eingebogen und zum First Murphy Park gelaufen. Von dort ging es dann die 6th Avenue hoch bis in die Torres Street. In dieser Straße befindet sich die Höchste Dichte von Fairy Tail Häusern.

Nach diesem kleinen Stadtrundgang sind wir wieder zum Auto zurück gelaufen und sind nach Monterey zurück in unser Motel gefahren.

Am Vortag hatten wir in Montery an der Ocean Road in Richtung des Leuchtturms eine tolle Picknick Area entdeckt. Die gefiel uns so gut, dass wir beschlossen hierher fürs Abendessen zurückzukommen und zu grillen. Wir haben uns im Whole Foods um die Ecke was zum Grillen besorgt. Whole Foods ist eine Bio-Supermarktkette mit tollen Produkten, aber auch ziemlich gepfefferten Preisen. Den Abend haben wir dann an am Meer verbracht und mit Blick auf einem tollen Sonnenuntergang gegrillt.

Am nächsten Tag sollte es dann über Moss Landing, Santa Cruz und das Sillicon Valley zur Half Moon Bay gehen.

Back to Top